Laden...
FAQ zum Flussdiagramm2022-02-04T13:06:14+01:00

FAQ zum Flussdiagramm

Email
Twitter
20
LinkedIn52
Share
Facebook30
Whatsapp

Das Flussdiagramm (englisch: flowchart) ist eine grafische Modellierungssprache für mehrere aufeinanderfolgende Aktionen und Verzweigungen mit Hilfe verschiedener Symbole. Hier werden die häufigsten Fragen zum Thema Flussdiagramm beantwortet. Die Fragen umfassen seine Geschichte bis hin zu technischen Aspekten dieser Methode. Die technischen Fragen beinhalten unter anderem die Modellierungsregeln mit anschaulichen Abbildungen.

Worin liegt der Unterschied zwischen UML und Flussdiagramm?2022-01-31T09:15:20+01:00

UML (Unified Modeling Language) ist eine allgemeine, objektorientierte Modellierungssprache aus der Softwareentwicklung. Im Gegensatz zur BPMN und EPK stellt UML eine generische Modellierungssprache dar. Prozesse werden mit den hierfür relevanten UML-Elementen, also mit einer Teilmenge von Elementen, modelliert. Diese Sprache ist seit dem Jahr 2000 auch ISO-Standard und wird seit 2007 ebenfalls von OMG betreut. Weitere Notationen sind z.B. CMMN (Case Management Model and Notation) oder DMN (Decision Model and Notation). (…mehr)

Worin liegt der Unterschied zwischen Flussdiagrammen und anderen Arten von Ablaufdiagrammen?2022-01-31T09:59:28+01:00

Im Folgenden ist der Unterschied zwischen Flussdiagrammen und anderen Arten von Ablaufdiagrammen im Tabellenformat dargestellt:

Morphologischer Kasten Flussdiagramm
Worin liegt der Unterschied zwischen Flussdiagramm und BPMN?2022-01-17T12:52:36+01:00

Diese Darstellungsform BPMN wurde von der Object Management Group (OMG) entwickelt, an der unter anderem IBM, Apple und Microsoft beteiligt sind. Ziel der Entwicklung von BPMN war es, (abteilungsübergreifende) Prozessdiagramme ausführbar zu machen, also automatisch ablaufen zu lassen. Seit 2010 wird BPMN in der Version 2.0 (BPMN 2.0) verwendet. Diese Notation stellt die einzelnen Schritte eines Geschäftsprozesses grafisch dar, häufig beginnend mit der Kundenanforderung über alle Stufen der Wertschöpfung im Unternehmen hinweg, über die Bearbeitung bis hin zum erfüllten Kundenwunsch (End-to-End-Betrachtung). Für diese Darstellung wird eine eigene Definition an Symbolen verwendet. Zusätzlich werden häufig Swimlanes zur Aufteilung der Arbeiten nach Abteilungen, Funktionen o.ä. eingesetzt. Darüber hinaus existieren verschiedene weitere Symbole (auch Shapes genannt) zur Darstellung nach BPMN 2.0. Es gibt eine Vielzahl von BPMN-Software, um auch komplexe Prozesse übersichtlich darzustellen. (..mehr)

Worin liegt der Unterschied zwischen einem Flussdiagramm und einer EPK?2022-01-17T12:52:33+01:00

Mit Hilfe der EPK werden Geschäftsprozesse in Unternehmen und Organisationen systematisch erfasst. Typische Anwendungsgebiete der EPK sind die Prozessdokumentation, die Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen, die Zuweisung von Zuständigkeiten und die Prozesskostenrechnung. Die EPK gibt striktere Regeln für die Modellierung von Prozessen vor. So muss z.B. auf jede Funktion ein Ereignis folgen, das den Zustand des Prozesses nach Durchführung der vorausgegangenen Funktion beschreibt. Detailliertere Informationen zur EPK findest du unter der Verlinkung. (..mehr)

Wo liegen die Anwendungsgebiete des Flussdiagramms?2022-01-17T12:51:57+01:00

Die primären Einsatzgebiete von Flussdiagrammen bestehen in Algorithmen/Computerprogrammen, Arbeitsabläufen und Entscheidungen. (..mehr)

Wo kann ich einen Flussdiagramm erstellen?2022-01-17T12:53:57+01:00

Du kannst deinen Flussdiagramm einfach auf unserem gratis Online-Tool IQProcess erstellen.

Wie sieht eine Grenzstelle eines Flussdiagramms aus?2022-02-01T11:51:46+01:00

Die Grenzstelle eines Flussdiagramms wird durch ein abgerundetes Rechteck dargestellt.

Grenzstelle
Wie sieht ein Entscheidungssymbol im Flussdiagramm aus?2022-02-01T11:59:13+01:00

Das Entscheidungssymbol wird durch eine Raute dargestellt.

Entscheidungssymbol
Wie sieht ein Datensymbol eines Flussdiagramms aus?2022-02-01T14:25:13+01:00

Das Datensymbol wird mithilfe eines Parallelogramms (wie unten gezeigt) erstellt.

Datensymbol
Wie sieht ein Beispiel eines Flussdiagramms aus?2022-01-17T13:46:49+01:00

Im Folgend wird der Beispiel einer telefonische Bestellung eines Abendessens während der Corona Pandemie dargestellt:

Wie sieht die grafische Darstellung eines Blatt-Symbols aus?2022-02-01T12:03:19+01:00

Im Folgenden wird die Darstellung des Blatt-Symbols angefügt.

Blatt-Symbol
Wie sieht die grafische Darstellung eines Aktionssymbols aus?2022-02-01T12:05:14+01:00

Ein Aktionssymbol wird im Flussdiagramm durch ein Rechteck dargestellt.

Aktionssymbol
Wie sehen die Flussdiagramm-Elemente grafisch aus?2022-02-01T11:50:01+01:00

Die Flussdiagramm-Elemente sind im Folgenden dargestellt:

Elemente eines Flussdiagramms
Weitere Elemente eines Flussdiagramms
Wie lautet die Übersetzung von Flussdiagramm auf Englisch?2022-01-17T13:48:23+01:00

Der Flussdiagramm heißt „Flowchart“ auf Englisch.

Wie ist der Aufbau eines Flussdiagramms?2022-01-17T13:53:44+01:00

Der Aufbau eines Flussdiagramms beginnt oben links und reicht bis unten rechts. Es fängt an und endet mit einer Grenzstelle. Inzwischen können die Elemente wie z.B. Aktivitäten und Entscheidungen stehen.

Wie finde ich die Vorlage zum Flussdiagramm?2022-01-31T09:57:15+01:00

Du kannst unsere Flussdiagramm-Vorlage kostenlos herunterladen. Die Vorlage findest du hier:

Ein Flussdiagramm erstellen:

Wie endet ein Flussdiagramm?2022-01-17T13:55:45+01:00

Ein Flussdiagramm muss zwingend mit einer Grenzstelle enden. Hier siehst du beispielsweise den Aufbau eines Flussdiagramms.

Wie beginnt ein Flussdiagramm?2022-01-17T14:03:00+01:00

Ein Flussdiagramm beginnt zwingend mit einem Grenzstelle. Hier siehst du beispielsweise den Aufbau eines Flussdiagramms

Wer ist die Zielgruppe eines Flussdiagramms?2022-01-17T15:00:11+01:00

Besonders hilfreich ist das Flussdiagramm für die Mitarbeiter, die zum ersten Mal mit Prozessen in Kontakt kommen. Zum Beispiel während der Einarbeitung des Personals, um sich nicht nur mit den Prozessen selbst, sondern auch mit der zugehörigen Prozessstruktur vertraut zu machen. …mehr

Wer hat das Flussdiagramm entwickelt?2022-01-17T15:01:36+01:00

Ein Flussdiagramm wurde 1921 zum ersten Mal von Frank und Lillian Gilbreth (1868 – 1924 bzw. 1878 – 1972) vorgestellt. Hier liest du weiter.

Welche Vorteile hat die Anwendung eines Flussdiagramms?2022-01-31T09:47:21+01:00

Im Folgend werden die Vorteile eines Flussdiagramms aufgeführt:

1. Höhere Transparenz und Klarheit von Prozessen im Vergleich zu einer allein textbasierten Beschreibung
2. Flexibler Detaillierungsgrad, angepasst an den Adressatenkreis
3. Leichte Einarbeitung in neue Prozesse mit Hilfe der grafischen Darstellung
4. Leichtes Erkennen von Optimierungspotenzialen und direkter Einstieg in die Optimierung
5. Intuitiver Einstieg in die Modellierung von Prozessen ohne große Einarbeitung
6. Hohe Anzahl von Elementen, ohne unübersichtlich zu werden (mehr liest du hier)
Welche Testverfahren gibt es für Flussdiagramme?2022-01-31T09:29:47+01:00

Es existieren bisher keine spezifischen Testverfahren, die nur für Flussdiagramme gelten. Die Überprüfung kann jedoch mit Hilfe von bestehenden quantitativen und qualitativen Methoden erfolgen:

1. Eine qualitative Überprüfung ist z.B. durch einen Experten-Review möglich. Gemeinsame Diskussionen über die Prozesse und mögliche Anknüpfungspunkte bieten eine sehr gute Möglichkeit, den Prozess auf einer „Papierebene“ zu testen und ggf. Inkonsistenzen oder notwendige Erweiterungen zu identifizieren. Ein Test des Prozesses nach dem „trial-and-error-Prinzip“ ist in vielen Fällen eine gute Vorgehensweise.

2. Eine weitere qualitative Methode ist die Fragetechnik. Stelle zuerst die Frage nach dem „Wie?“: Folgt immer Schritt B nach Schritt A? Beschreibt mein Prozess den gegenständlichen Sachverhalt vollständig? Gibt es weitere Fallunterscheidungen? Ist die Prozessdarstellung für außenstehende Dritte nachvollziehbar? In diesem Zusammenhang können die 5W (Was?, Wer?, Wann?, Wie? Warum?) unterstützen, um sowohl die Vollständigkeit als auch Richtigkeit der Aussagen zu testen. Sind die 5W ausführlich beschrieben, ist in der Regel eine Vollständigkeit auf einem hohen Niveau gegeben. Sind die jeweiligen Aspekte klar und für einen Außenstehenden verständlich dargestellt, ist dein Flussdiagramm aussagekräftig und die Inhalte sind für Dritte verständlich.

3. Quantitativ lassen sich viele Prozesse mit Hilfe der Aussagen- bzw. Prädikatenlogik überprüfen. Hierbei werden Aussagen getroffen, die entweder wahr oder falsch sein können und anhand der inhaltlichen Verbindungen zueinander überprüft.

Welche Nachteile hat ein Flussdiagramm?2022-01-31T09:52:52+01:00

Die Nachteile eines Flussdiagramms sind im Folgenden dargestellt:

1. Nur für klar strukturierte Prozesse anwendbar. Ad-hdoc-Reaktionen sind nicht abbildbar.

2. Prozesse können sich in einem nicht eindeutig definierten Zustand befinden, da die Notation keine zwingende Sequenz zwischen Aktion und Zustand bzw. Ereignis kennt.

3. Es besteht ein erhöhtes Potenzial für Unklarheiten im Modell, z.B. im Vergleich zu ereignisgesteuerten Prozessketten. Das Risiko besteht vor allem bei der Modellierung von Verzweigungen, insbesondere wenn hierfür kein Entscheidungselement verwendet wird.

4. Bei großen Prozessen können Flussdiagramme schnell unübersichtlich werden.

5. Materialflüsse und Produktionsschritte sind aufgrund der Komplexität häufig schwer abzubilden. (mehr liest du hier)

Welche Elemente enthält ein Flussdiagramm?2022-01-17T15:09:36+01:00

Das Flussdiagramm wird mithilfe die Elemente wie Aktion, Grundstelle, Entscheidung, Blatt, Datenelement und Pfeil erstellt. Hier liest du weiter über die Elemente.

Welche Arten von Flussdiagrammen gibt es?2022-01-31T09:54:28+01:00

Flussdiagramme werden in vielen verschiedenen Bereichen eingesetzt und es existiert eine Vielzahl von Systematiken. Die Arten von Flussdiagrammen sind Dokumentenflussdiagramme, Datenflussdiagramme, Programmablaufpläne, Systemflussdiagramme. (..mehr)

Welche Art einer Darstellungsmethode ist das Flussdiagramm?2022-01-17T15:14:59+01:00

Das Flussdiagramm (englisch: flowchart) ist eine grafische Modellierungssprache für mehrere aufeinanderfolgende Aktionen und Verzweigungen mit Hilfe verschiedener Symbole. Die primären Einsatzgebiete von Flussdiagrammen bestehen in Algorithmen/Computerprogrammen, Arbeitsabläufen und Entscheidungen. Ein Flussdiagramm ist eine spezifische Notation des Ablaufdiagramms. Flussdiagramme sind durch die DIN 66001 normiert. Im Prozessmanagement dienen Flussdiagramme zur Dokumentation, Analyse und zur Optimierung einer Vielzahl von Prozessen und (nachgelagert) auch Systemen. Ein Flussdiagramm wurde 1921 zum ersten Mal von Frank und Lillian Gilbreth (1868 – 1924 bzw. 1878 – 1972) vorgestellt. (..mehr)

Welche Alternativen gibt es zum Flussdiagramm?2022-02-03T10:32:10+01:00

Die Alternativen zum Flussdiagramm bedienen sich verschiedenartiger Darstellungsmethoden eines Geschäftsprozesses. Diese sind z.B. EPK (Ereignisgesteuerte Prozesskette),  eEPK (erweiterte EPK) und BPMN (Business Process Model and Notation).

Was sind die wesentlichen Aspekte das Flussdiagramm?2022-01-19T15:10:10+01:00

Die Darstellung von Geschäftsprozessen wird typischerweise im Grad der Detaillierung an den jeweiligen Nutzerkreis und entsprechend der verfolgten Zielsetzung angepasst. Hier liest du weiter.

Was sind Beispiele für eine Aktivität?2022-01-17T15:20:17+01:00

Beispiele für eine Aktivität sind die Prüfung eines Kundenauftrags oder die Erstellung eines Produktfertigungsplans. Weitere Elemente findest du hier.

Was ist ein Flussdiagramm?2022-01-17T15:21:21+01:00

Das Flussdiagramm (englisch: flowchart) ist eine grafische Modellierungssprache für mehrere aufeinanderfolgende Aktionen und Verzweigungen mit Hilfe verschiedener Symbole. (..mehr)

Was ist ein Beispiel einer Grenzstelle?2022-01-17T15:23:37+01:00

Beispiele für eine Grenzstelle sind sind „Auftrag wurde abgeschlossen“ oder „Produkte sind versendet“. Hier liest du über die weitere Elemente.

Was ist der Hauptvorteil eines Flussdiagramms?2022-01-17T15:24:51+01:00

Die zentralen Vorteile von Flussdiagrammen bestehen in der intuitiven Verständlichkeit der Prozessdarstellungen sowie der effektiven Möglichkeit zur Prozessanalyse und -optimierung. (..mehr)

Was bedeutet eine Aktivität im Flussdiagramm?2022-01-17T15:26:39+01:00

Jede Tätigkeit, die in einem Geschäftsprozess ausgeführt wird, ist als Aktivität zu modellieren. Eine Flussdiagramm muss mindestens eine Funktion enthalten. (..mehr)

Was bedeutet ein Verbindungspfeil im Flussdiagramm?2022-02-01T12:22:12+01:00

Der Fluss des Prozesses wird anhand von Verbindungspfeilen und Konnektoren eines Flussdiagramms modelliert. Die Ausrichtung der Prozesskette verläuft von oben nach unten. Der Verbindungspfeil ist ein gerichteter Pfeil zwischen zwei Elementen. Hier liest du über weitere Elemente.

Ist die Flussdiagramm-Methode ein Standard zur Geschäftsprozesserstellung?2022-01-17T15:13:08+01:00

Ein Flussdiagramm ist eine spezifische Notation des Ablaufdiagramms. Flussdiagramme sind durch die DIN 66001 normiert. Hier liest du darüber weiter.

Email
Twitter
20
LinkedIn52
Share
Facebook30
Whatsapp

Flussdiagramm Übersicht

Weitere Inhalte:

Nach oben