prince2

Was sind die Anwendungsgebiete und Ziele der Methodik?

Grundsätzlich ist es so, dass Prince2 ausschließlich im professionellen Projektmanagement einzusetzen ist. Aus dem einfachen Grund, dass die Methodik ein etwa 380-seitiges Regelwerk mitbringt und sich aufgrund dieser Detaillierung nicht so schnell im Unternehmen etablieren lässt. Das ist ein wichtiges Merkmal, denn möchten Sie ein Projekt möglichst schnell starten und suchen nur noch die Management-Methodik dahinter, dann eignet sich Prince2 auf keinen Fall. Wir können Ihnen ebenfalls vorausnehmen, dass sich auch der weltweite Projektmanagement-Standard PMI© für diesen Anwendungsfall nicht eignet. Dessen Regelwerk hat mit über 500 Seiten ein sogar noch größeres Volumen als Prince2. Da Prince2 eine klassische und somit phasenorientierte Projektmanagement-Methodik ist, können Sie es für agile Projekte nicht anwenden. Beziehungsweise nur in Maßen – denn auch agile Projekte benötigen eine detaillierte Planungsphase und Steuerungsaufgaben vorab. Diese können Sie mit Prince2 trotz aller Komplexität wunderbar durchlaufen und ausführen.

Das Ziel von Prince2 ist, ein Projekt geregelt sowie Phase für Phase erfolgreich zu durchlaufen. Wie bei allen Projektmanagement-Methodiken steht es auch bei Prince2 an erster Stelle, Projekte erfolgreich zu machen und dessen Projektziele zu erreichen. Beachten Sie dabei nur, dass Sie eine Vorlaufzeit und möglichst schon grundlegend im Projektmanagement erfahrene Kollegen haben sollten.

Whatsapp

Überblick
Bausteine