Warum ist die Arbeitsorganisation nach DevOps sinnvoll?

Insbesondere im Hinblick darauf, dass der Betriebsteil einer Software schon während der Entwicklung eine Rolle spielt, ist DevOps für die meisten Unternehmen im Softwareentwicklungsbereich sinnvoll. Schon bei der erstmaligen Entwicklung von Software und bei neuen Versionen wird der spätere Betriebsaspekt mit einbezogen. So ist beispielsweise eine gut organisierte und schnelle Überführung der Software aus dem Entwicklungsbereich in den Betriebsbereich sichergestellt. Eine hohe Betriebsstabilität sowie eine gute Wartbarkeit werden zu wichtigen Kriterien bei der Beurteilung der Produktionsreife. Sie sind Grundvoraussetzung für die Einführung einer neuen Software oder einer Softwareversion.

Gibt es konkrete Unterschiede zur normalen Organisation anstelle von DevOps?

In Softwareunternehmen, die DevOps nicht anwenden, ist der Softwarebetrieb für gewöhnlich von der Softwareentwicklung getrennt. Beide Bereiche arbeiten in ihrer straffen Organisation an ihren Aufgaben, haben aber bis auf die konkrete Softwareüberführung keine gemeinsamen Verbindungen. Bei DevOps verschmelzen die Teams dagegen, vergleichbar mit der Grundstruktur einer agilen Organisation. Das bedeutet, dass nicht mehr zwei strikt voneinander getrennte Abteilungen für den jeweils einen und anderen Bereich existieren, sondern dass die jeweiligen Spezialisten aus beiden Bereichen in einem Team zusammenarbeiten. Sie interagieren direkt miteinander und tauschen sich aus. Die Entwickler wissen, worauf es den Betreibern ankommt und andersherum.

Bei DevOps sind zudem stetige Prozessoptimierungen durchzuführen. Das Ziel ist, bessere Software mit umfangreicherer Funktionalität in kürzerer Zeit herzustellen. Es kommt ebenfalls zu einer schnelleren Taktung der Softwareversionen, also zu kürzeren Releasezyklen. Zur Erreichung der genannten Ziele werden innovative Technologien und Werkzeuge eingesetzt. Die qualitativen und quantitativen Verbesserungen sind durch zentrale Kennzahlen (Key Performance Indicators = KPIs) zu messen und transparent zu machen. Auf der Basis objektiver Fakten wird eine kontinuierliche Verbesserung angestrebt. Das gibt es in klassisch organisierten Softwareunternehmen ebenfalls nicht.

Kurzum bringt DevOps mehrere prinzipiell unabhängige Konzepte zusammen:

  • Zusammenarbeit von Entwicklung und Betrieb in einer agilen Organisation mit dem dafür typischen kulturellen Wandel im Unternehmen

  • Paradigmen / Kultur der agilen Softwareentwicklung (meist mit den Methoden von Scrum und mit Minimum Viable Products)

  • Effizienzsteigerung von Prozessen mit hoher Messbarkeit dieser

  • Einsatz von innovativen Technologien und Werkzeugen

Whatsapp

Überblick
Funktionsweise