In der Balanced Scorecard werden aus vier Bereichen Kennzahlen definiert, die den Fortschritt eines Projektes definieren. Die vier Bereiche sind Finanzen, Kunden und Markt, interne Prozesse sowie Lernen und Wachstum. Mit Hilfe der Kennzahlen werden Ursachen und Ergebnisse transparent. Die Balanced Scorecard ist das Ergebnis einer 1990 durch das Nolan Norton Institute durchgeführten Studie. Man untersuche bestehende Bewertungssysteme von Unternehmen und entwickelte ein Schema in dem nicht nur wirtschaftliche Kennzahlen Verwendung fanden. Denn für eine 360 Grad Beurteilung ist es notwendig, auch andere Perspektiven zu beleuchten. Eine Balanced scorecard ist im klassischen und agilen Projektmanagement relevant.Eine Balanced scorecard ist für ausgewählte Projekte relevant. Der Einsatz ist abzuwägen und im Einzelfall zu entscheiden.
Whatsapp